Praxis für Naturheilkunde und Ganzheitsmedizin

Vortragseinladung, Hormone natürlich regulieren

Herzlich Willkommen zu einem meiner Vorträge!

In kleinem Rahmen biete ich in meiner Praxis regelmäßig kostenfreie Vorträge an. Bitte melden Sie vorher telefonisch oder per E- Mail an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Der Vortragsinhalt ist an beiden Abenden gleich, so haben Sie die Möglichkeit den für Sie passenden Abend auszuwählen.

Beginn ist um 19 Uhr

Dienstag, der 30.10.2018

Mittwoch, der 07.11.2018

 

Hormonelle Veränderungen gehören zum Leben!

Von der Kindheit bis ins hohe Alter regulieren die hormonellen Botenstoffe unseren Stoffwechsel. Doch ist dieses sensible System auch sehr anfällig. Stress, akute und chronische Infektionen, Medikamente, Schlafmangel, Schichtarbeit, ungesunde Ernährung und  Lebensweise und viele andere Einflüsse können die hormonellen Botenstoffe so durcheinander bringen, dass die Symptome weit über das natürliche Maß hinausgehen und auch Krankheiten die Folge sein können.

Die Symptome sind oft vielgestaltig, wenn das Hormonsystem aus der Balance gerät. Nicht nur die bekannten Beschwerden der Wechseljahre oder das Prämenstruelle Syndrom, sondern auch Erschöpfungssyndrome, Übergewicht, Stress, Burnout, Depression, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Fibromyalgie und vieles mehr können durch hormonelle Veränderungen begründet sein. Wer denkt schon daran? Und die Ursache bleibt oft lange unerkannt. Ein Hormontest im Labor bringt hier Aufschluss. Die Kontrolle der Schilddrüsenhormone in der Blutuntersuchung ist jedem geläufig, doch auch Cortisol, Progesteron, Estradiol, Testosteron, DHEA, Estriol und Melatonin lassen sich im Speichel bestimmen. Die aufschlussreichen Ergebnisse stehen am Anfang der ganzheitlichen Therapie.

Anders als die bekannte Hormonersatztherapie unterstützt natürliche Hormontherapie schonend das empfindliche hormonelle Gleichgewicht. Ich arbeite mit Therapiebausteinen aus bioidentischen Hormonen, Homöopathika, Heilpflanzen, Vitalstoffen, Ernährungsberatung und Bioresonanztherapie.

 

Ich mache Sie freundlich darauf aufmerksam, dass es sich bei einigen naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren um Erfahrungsheilkunde handelt und diese nicht unbedingt wissenschaftliche bzw. schulmedizinisch anerkannte bzw. bewiesene Verfahren darstellen. Die genannten Einsatzgebiete für Therapieverfahren beruhen auf eigenen langjährigen praktischen Erfahrungen.
Für alle medizinischen Diagnose- und Therapieverfahren gilt zudem: Lassen Sie sich bitte immer persönlich über Wirkungen, eventuelle Nebenwirkungen und Komplikationen sowie Gegenanzeigen in der Praxis beraten.